Startup airtango wird Spitzenreiter

Der Online-TV-Sender läuft auf mehr als 2.000 TV-Screens in Fitness-Studios

Crailsheim, den 27.07.2020: Das Medien-Startup airtango hat sich mit seinem Online-Programm innerhalb der letzten 12 Monate kontinuierlich zum Marktführer in der Fitness­branche entwickelt. In Deutschland, Österreich und der Schweiz bespielt airtango flächendeckend aktuell mehr als 2.000 TV-Geräte in Fitness-Studios.

„Endlich hat jemand das Thema umfassend und nachhaltig in die Hand genommen“, unterstreichen Studiobetreiber und Fitness-Ketten unisono das Angebot von airtango. Schlüsselfaktoren für das außerordentliche Wachstum von airtango sind die selbst entwickelte zeitgemäße Technologie, der hochwertige Content und vor allem das Geschäftsmodell.

Vor drei Jahren hat airtango mit Partnern und Studiobetreibern die bestehende Heraus­forderung der Fitness-Studios identifiziert, ihren Mitgliedern auf den bereits installierten Monitoren eine passende und motivierende Unterhaltung bieten zu können. Herkömmliches Fernsehen ist ohne Ton ungeeignet und verursacht zudem erhebliche Nutzungsgebühren.

airtango Livepoints

airtango bietet den Fitness-Studios (=> Livepoints) einen Online-TV-Sender mit maßge­schneiderten tonlosen Inhalten an, der sich über zielgruppenspezifische Werbung für alle Seiten profitabel monetarisieren lässt. Der Fitness-Channel von airtango wird mit hoch­klassigem Content namhafter Medienpartner bestückt, wie z. B. Red Bull Media. Das Programm wird online auf spezielle TV-Boxen geladen und zusammen mit der Werbung in den TV-Geräten der Studios wiedergegeben. Die Studios erhalten die Inhalte kostenlos und übertragen airtango im Gegenzug die Vermarktungsrechte auf ihren Bildschirmen. Die Studiobetreiber sparen so dauerhaft die hohen Mediennutzungsgebühren für die TV-Screens und verdienen zusätzlich bei der Vermittlung von Werbekunden mit.

Im stark wachsenden digitalen Außenwerbungsbereich (DOOH = Digital Out of Home) bietet airtango damit schon heute eine enorme Reichweite. Die Corona-bedingte zeitweise Schließung der Fitness-Studios im Frühjahr 2020 hat airtango genutzt, um Hunderte weitere TV-Boxen anzuschließen und Systeme einzurichten.

„Um auch für große Werbepartner und nationale Kampagnen attraktiv zu sein, benötigt man eine hohe Reichweite und eine attraktive Zielgruppe“ sagt Steffen Knödler, einer der Vorstände der airtango AG. Er ergänzt: „Unser flächendeckendes Netzwerk in der DACH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz) hat diese Voraussetzungen geschaffen“.

Auch Unternehmen, die nur regional oder lokal werben, finden bei airtango eine punkt­genaue, kostengünstige Lösung. Per Knopfdruck stellt airtango z. B. die Aktionswerbung der ortsansässigen Bäckerei in das nächstgelegene Studio ein – oder die Stellenanzeige mit einem Umkreis von 50 km in die dort verfügbaren Studios.

Knödler führt aus: „Mit unserem modernen, digitalen Produkt überzeugen wir die meisten Studiobetreiber bereits nach kurzer Zeit. Das gilt auch für unsere jüngste Kooperation mit der clever fit GmbH, einem führenden Unternehmen der Branche mit mehr als 450 Fitness-Studios. Unser Ziel ist es, möglichst viele der über 9.000 Studioleiter in Deutschland von einer Zusammenarbeit mit airtango zu überzeugen und auch international zu wachsen.“

Ein wesentlicher Vorteil bei der Internationalisierung liegt darin begründet, dass tonlose Inhalte wesentlich einfacher auch auf den nicht deutschsprachigen Raum zu übertragen sind als beispielsweise herkömmliche Fernsehprogramme. So wird das Angebot von airtango für Studiobetreiber in der ganzen Welt interessant.