News

19 News

19
Jun 2017

Ausbau des Standorts Frankfurt: airtango wächst

Frankfurt, 19. Juni 2017: Bereits früh in 2017 hat die airtango AG die Grundlagen dafür geschaffen, nunmehr ein Jahr nach dem Einzug in den innovativen St Martin Tower in Frankfurt auch das weitere Wachstum des Unternehmens in dieser vorteilhaften und innovativen Büroumgebung vollziehen zu können. Die Erweiterung des Mietvertrags auf das komplette 14. Obergeschoss des St Martin Towers bedeutet eine Gesamtfläche von 987,46 Quadratmeter für airtango, die jetzt nach und nach bezogen werden.

...weiterlesen

Der innovative St Martin Tower in Frankfurt: Nachdem das ressourcenschonende Bürogebäude im Westen Frankfurts bereits mit einem DGNB-Zertifikat in Silber vorzertifiziert wurde, folgte noch eine Doppelprämierung mit dem ICONIC Award 2016 und dem German Design Award.

Der Ausbau des Standorts Frankfurt ist für airtango auch von strategischer Bedeutung, da viele wichtige Partner ebenfalls in Frankfurt ansässig oder mit Niederlassungen vertreten sind und jederzeit eine sehr gute Erreichbarkeit mit sämtlichen Verkehrsmitteln gegeben ist.

Auch das ganz besondere Wohlfühlklima im St Martin Tower mit seinem weit über die bloße Funktionalität hinausgehenden Rundum-Service war ein wichtiges Entscheidungskriterium für den Standort. airtango nutzt die effizienten Grundrisse sowohl für Individual- als auch für Kombi-Büros und kann so dem tatsächlichen Bedarf optimal gerecht werden.

Mehr Information: http://www.stmartintower.de

10
May 2017

Gerhard Borchers wird CFO bei der airtango AG

Frankfurt, 10. Mai 2017: Mit Gerhard Borchers konnte ein erfahrener CFO für die airtango AG gewonnen werden.

Dem CFO als kaufmännischen Leiter kommt eine der zentralen Rollen in einem jungen und schnell wachsenden Unternehmen zu.

Diese wichtige Position in der airtango AG ist hervorragend besetzt: Mit Gerhard Borchers (Jahrgang 1960) konnte ein ausgewiesener Experte und erfahrener Finanzprofi als CFO gewonnen werden, der auf eine langjährige Erfahrung als Manager und Unternehmer zurückblicken kann. Der Aufsichtsrat hat ihn am 10. Mai 2017 in den Vorstand der airtango AG berufen. ...weiterlesen

Gerhard Borchers war seit der Gründung der airtango AG im April 2016 bis zur Hauptversammlung am 10. Mai 2017 bereits als Aufsichtsratsmitglied für airtango tätig, sodass er mit allen Belangen des Unternehmens bestens vertraut ist. Auch die airtango-Mitarbeiter und die Management-Kollegen kennen und schätzen Gerhard Borchers aus dieser Zeit sehr, zumal er bereits im Vorfeld der Gründung beratend für das Projekt „airtango“ aktiv und auch in die erste Finanzierungsrunde verantwortlich involviert war – ein Mann der ersten Stunde also!

Gerhard Borchers ist Dipl. Wirtschaftsmathematiker und war den letzten 20 Jahre in Top-Positionen bei großen Finanzdienstleistern tätig, auch bereits als Vorstand. Neben Finanzplanung, Funding und der Akquise von Eigen- und Fremdkapital bringt er somit auch verantwortungsvolles unternehmerisches Denken ein und verantwortet zukünftig als zweiter airtango-Vorstand neben Steffen Knödler die Bereiche Controlling, Bilanzen, Steuern, Personal, Recht und Real Estate.

Gerhard Borchers ist über die USP Technologie GmbH & Co. KG ebenfalls Aktionär der airtango AG.

30
Apr 2017

Starke Management-Verstärkung bei airtango

Frankfurt, 30. April 2017: Mit Harald Knödler konnte ein erfahrener CTO für die airtango AG gewonnen werden.

Die Performanceansprüche an die Produkte von airtango sind hoch und die Roadmap für das Timing der Roll-Outs anspruchsvoll.

airtango hat deshalb ein hochrangiges Team von Spezialisten gebildet, um die Kernkompetenz jederzeit innerhalb des Unternehmens zu haben. An der Spitze dieser Struktur steht nun Harald Knödler als CTO und sorgt dafür, dass die Vision des Unternehmens durch die IT und die Softwareentwicklung getragen und vorangetrieben wird. ...weiterlesen

Harald Knödler (Jahrgang 1963) ist ein ausgewiesener Experte bei der Entwicklung und Anwendung hochwertiger Hard- und Softwarelösungen. Ausgestattet mit einem Diplom in Maschinenbau ist er seit über 25 Jahren in der Softwareentwicklung tätig, unter anderem als ehemaliger CTO der proveo AG, die er zusammen mit seinem Bruder Steffen Knödler (dem CEO von airtango) gründete und erfolgreich veräußerte.

Mit seinem ausgeprägten technischen Wissen sorgt Harald Knödler neben dem IT-Tagesgeschäft vor allem dafür, dass die strategische Planung der Softwareentwicklung kontinuierlich weiterentwickelt und umgesetzt wird. Sein Hauptaugenmerk liegt dabei auf der Zukunftsfähigkeit der von ihm entwickelten Software-Architektur, die Erweiterungen und die Integration neuer Dienste, Anwendungen und Features erlaubt, ohne dass die Plattform selbst oder wesentliche Basisfunktionen geändert werden müssen.

Harald Knödler ist seit April 2017 der CTO von airtango und auch Shareholder im Rahmen eines signifikanten eigenen Investments in das Unternehmen.

13
Apr 2017

LEA meets Virtual Reality: Live-Stream

Frankfurt, 13. April 2017: Zum ersten Mal in seiner Geschichte wurde der LIVE ENTERTAINMENT AWARD (LEA) in diesem Jahr über airtango auch live gestreamt.

Es war eine spektakuläre Veranstaltung am 3. April in der Frankfurter Festhalle, am Vorabend der Eröffnung der Eventtechnik-Schau Prolight + Sound. Der 12. PRG Live Entertainment Award (LEA) wurde in einer rauschenden Gala-Nacht von vielen Künstlern, Veranstaltern und prominenten Gäste gefeiert. ...weiterlesen

Als Dienstleister für die Abwicklung des Streams und den technischen Support fungierte die airtango AG. Dies war das erste Mal, dass die LEA-Veranstaltung überhaupt öffentlich gestreamt wurde.


So sah der Stream in der airtango-App aus:


Der Hauptpartner des Deutschen Live-Entertainment-Preises, Production Resource Group AG (PRG) – führender Anbieter für Eventdienstleistungen und Veranstaltungstechnik – stellte das Equipment für die Produktion der Bewegtbilder. Auch die Messe Frankfurt Exhibition GmbH unterstützte das Streaming-Projekt.

Die Streams sind weiterhin unter lea.airtango.de und lea360.airtango.de im airtango-Re-Live abrufbar.

Weitere Informationen unter: http://lea-verleihung.de

Das sagen die anderen (Beispiel-Clipping): https://www.seitenstopper.de/

28
Mar 2017

airtango bietet Living Networks für Airlines

Frankfurt, 28. März 2017: Die airtango AG will ihre hochwertigen und individuellen Unterhaltungsangebote auch ins Flugzeug bringen und damit die Welt des Infotainments an Bord nachhaltig verändern.

Der Aviation-Sektor gehört zu den Kernmärkten für die Living Networks von airtango – beginnend mit den Flughäfen, welche die Möglichkeit erhalten, ihren Gästen die Live-Points von airtango als „Medientankstellen“ für Smartphones, Tablets und Laptops anzubieten. Als erster deutscher Airport wird im Herbst / Winter 2017 der Köln Bonn Airport im Rahmen einer Testphase das Living Network von airtango einführen. ...weiterlesen

Diese Live-Points werden von airtango zukünftig auch Fluglinien zur Verfügung gestellt, die ihren Kunden dann in speziellen Bereichen des Flughafens den Mediendownload kostenlos anbieten können. Neben den airtango-Channels mit zumeist exklusiven Inhalten aus den Bereichen Sport, Musik, Entertainment können auch individuelle Inhalte mit der Airline abgestimmt werden, zum Beispiel bestimmten spezielle Angebote, Features zu Reise-Destinationen oder ein eigener Corporate-Channel für die Airline. Daneben wird auch eine breite Auswahl an TV-Serien, Filmen und Musik verfügbar sein. Die Fluggäste können die Inhalte nach dem Download auf die Reise mitnehmen und im Flugzeug und darüber hinaus genießen.

In einer zweiten Phase wird den Airlines angeboten, Live-Points auch in den Flugzeugen zu installieren. Diese versorgen die Fluggäste dann während des Fluges über ein schnelles WiFi-System mit den Inhalten des airtango-Medienservers, der sich ebenfalls an Bord befindet und regelmäßig aktualisiert wird. Die Passagiere nutzen dazu ihre eigenen Laptops, Tablets oder Smartphones als Endgeräte.

In der letzten Ausbaustufe kann das airtango-System auch mit einer bestehenden Internetverbindung gekoppelt werden. Fluggesellschaften in aller Welt sind derzeit bereits dabei, ihre Flugzeuge mit den bordseitigen Systemen für Breitband-Internet auszurüsten. airtango kann diesen Prozess unterstützen und hat dazu mit dem weltgrößten Satellitenbetreiber SES S.A. eine Kooperation vereinbart, in deren Rahmen die Living Networks von airtango in den Satellitendienst Aero+ integriert werden sollen. Dieser ist darauf ausgerichtet, die schnell wachsende Nachfrage von Fluggesellschaften nach leistungsfähigen Internetverbindungen für ihre Passagiere abzudecken.

„Die Zusammenarbeit mit SES ist für uns ein strategisch wichtiger Schritt, um unseren Usern ihr persönliches kostenloses Living Network anbieten zu können, wo immer sie auch sind. Mit unserer Technologie wollen wir Passagieren auf dem Weg in den Urlaub oder auf einem Business-Trip qualitativ herausragendes Online-Infotainment und Shopping bieten“, umreißt Steffen Knödler, CEO von airtango die Bedeutung dieser Kooperation. „Aero+ ist dabei für uns die ideale Plattform und erlaubt es uns in Zukunft weltweit zu wachsen.“

Das einzigartige Geschäftsmodell von airtango wird es Fluggesellschaften ermöglichen, die Kosten für den Internetzugang zu refinanzieren und zum Beispiel durch den Verkauf an Bord zusätzliche Erträge zu erwirtschaften. Die Zusammenarbeit mit SES als dem weltweit führenden Anbieter von satellitengestützten Telekommunikationsdienstleistungen ist für airtango ein wichtiger Meilenstein bei der Einführung der Living Networks in den Aviation Markt.

Mit diesem Konzept hat es die airtango AG im Januar 2017 auch auf die Shortlist des renommierten Branchenwettbewerbs „Crystal Cabin Award 2017“ geschafft. Erstmalig öffentlich präsentiert wird das airtango-Airline-Angebot vom 4. bis 6. April auf der Aircraft Interior Expo (AIX) in Hamburg, Halle B2, Stand 2E20.

Mehr Informationen: Simon Lotter, Head of Aviation Division – airtango AG, s.lotter@airtango.de.

24
Mar 2017

airtango präsentiert sich auf der Aircraft Interior Expo 2017 dem internationalen Fachpublikum

Hamburg, 24. März 2017: Die airtango AG ist vom 4. bis 6. April auf der diesjährigen Aircraft Interior Expo (AIX) in Hamburg mit einem eigenen Stand vertreten.

Nachdem der erste Auftritt vor der Aviation-Community im Rahmen der Passenger Terminal EXPO (PTE) in Amsterdam vom 14.03. bis 16.03.2017 sehr erfolgreich verlaufen war ist, präsentiert airtango ihre Living Networks nun auch der Airline-Branche. ...weiterlesen

Mit über 14.000 Branchen-Professionals als Besucher ist die AIX in Hamburg das führende globale Event für die Aircraft-Interior-Industrie.

Der airtango-Stand befindet sich in Halle B2, Stand 2E20. Detaillierte Informationen folgen.

Ansprechpartner: Simon Lotter, Head of Aviation Division – airtango AG, s.lotter@airtango.de.

20
Mar 2017

LEA meets Virtual Reality: Live-Stream

Frankfurt, 16.März 2017: Gemeinsam mit airtango beschreitet der LIVE ENTERTAINMENT AWARD (LEA) in diesem Jahr neue Wege bei der Bewegtbild-Übertragung seiner Veranstaltung.

Viele prominente Gäste feiern mit beim 12. PRG Live Entertainment Award am 3. April 2017 in der Frankfurter Festhalle. Der Gala-Abend in der Festhalle wird erstmals als Live-Stream in Full-HD im Internet zu sehen sein. Für alle Viewer, die mit entsprechenden VR-Brillen oder -Headsets ausgestattet sind, wird die Übertragung zudem als VR360-Grad-Event spektakulär aufbereitet. ...weiterlesen

Als Dienstleister für die Abwicklung der Streams und den technischen Support fungiert die airtango AG. Der Hauptpartner des Deutschen Live-Entertainment-Preises, Production Resource Group AG (PRG) – führender Anbieter für Eventdienstleistungen und Veranstaltungstechnik – stellt das Equipment für die Produktion der Bewegtbilder. Auch die Messe Frankfurt Exhibition GmbH unterstützt das Streaming-Projekt. Die Streams von der PRG LEA-Gala werden live unter lea.airtango.de und lea360.airtango.de abrufbar sein.

Mit dem innovativen Konzept des Virtual-Reality-Streams schlägt der PRG LEA Live Entertainment Award 2017 auch eine inhaltliche Brücke zur Eventtechnik-Schau Prolight + Sound, die am Tag nach der Gala beginnt.

Die Langfassung der offiziellen Pressemeldung zum LEA 2017 kann unter diesem Link heruntergeladen werden. Mehr Informationen zum LEA gibt es auf lea-verleihung.de.

17
Mar 2017

Erster Messeauftritt von airtango war ein voller Erfolg!

Amsterdam, 17. März 2017: Die airtango AG war auf der diesjährigen Passenger Terminal EXPO in Amsterdam vom 14.03. bis 16.03.2017 erstmals mit einem eigenen Stand vertreten und hat ihre Lösungen dem interessierten Fachpublikum präsentiert.

Als neuer Marktteilnehmer im Bereich Passenger Experience und Airport Retail konnte die airtango AG großes Interesse für ihre innovativen Lösungen verzeichnen.

Im Vordergrund der Gespräche stand zumeist der Live-Player von airtango, der in modernem Design lineares TV mit den eigenen Channels von airtango vereint. Über die Channels werden lizensierte exklusive Inhalte aus den Bereichen Sport, Musik, Entertainment, Destination und Corporate ausgeliefert. Alle Programme können heruntergeladen werden, um sie mitzunehmen und später zu konsumieren. ...weiterlesen

Der Live-Player steht für iOS und Android und alle entsprechenden Devices zur Verfügung. Weitere Merkmale des airtango Live-Players sind die intuitive Bedienung, eine robuste Architektur und die verwendete State-of-the-Art Technologie.

Auf einer speziell entwickelten Flughafen-Map werden die für den Standort relevanten Informationen aus dem Living Network von airtango dargestellt. Dies können Live-Angebote, aktuelle Events, Web-Cams oder Livestreams sein.

Entsprechend groß war der Andrang auf dem airtango-Stand, nachfolgend einige Impressionen:

Auch das Branchensprachrohr „Future Travel Experience“ (FTE) berichtet:

Quelle: http://www.futuretravelexperience.com/2017/03/

Mehr Informationen: Simon Lotter, Head of Aviation Division – airtango AG, s.lotter@airtango.de.

15
Mar 2017

Weltpremiere: airtango und der Köln Bonn Airport bieten Bordunterhaltung zum Mitnehmen

Köln/Bonn installiert testweise die Living Networks von airtango.

Frankfurt/Köln, 7. März 2017: Als erster deutscher Airport wird der Köln Bonn Airport seinen Kunden die airtango Living Networks anbieten. Im Rahmen einer Testphase, die der Flughafen und das Frankfurter Technologieunternehmen vereinbart haben, werden die Passagiere und Besucher des Flughafens voraussichtlich ab Oktober für zunächst 4-6 Monate in den Genuss des innovativen Angebots kommen. ...weiterlesen

Köln/Bonn ist damit der erste Airport weltweit, der seinen Gästen die Möglichkeit gibt, ihre Smartphones, Tablets und Laptops mit hochwertigem Entertainment aufzuladen, das sie auf die Reise mitnehmen und zum Beispiel im Flugzeug genießen können. Im Mittelpunkt des kostenlosen Angebots stehen Channels mit zumeist exklusiven Inhalten aus den Bereichen Sport, Musik, Entertainment und Reise-Destination. Daneben wird auch eine breite Auswahl an TV-Serien, Filmen und Musik verfügbar sein.

„Wir sind ein innovativer Flughafen und immer offen für neue Services, die das Fliegen ab Köln/Bonn für unsere Passagiere noch angenehmer machen“, sagte Hr. Dall, Geschäftsbereichsleiter Controlling/Digitale Transformation, Flughafen Köln/Bonn GmbH. “Das Angebot der Living Networks ist bislang einzigartig und passt sehr gut zu unserer kundenorientierten Digitalisierungsstrategie, mit der wir uns von anderen Airports abheben wollen“, so Dall.

Der Luftverkehr gehört zu den Kernmärkten für die Living Networks von airtango. Der Advertisement-Server von airtango ermöglicht es, jedem User die auf sein aktuelles Reiseziel und auf seine Interessen zugeschnittenen Informationen und Werbeinhalte zu präsentieren. Dies erhöht die Relevanz und damit die Attraktivität des Angebots für ihn und schafft zugleich ein Umfeld, in dem sich durch Online-Werbung und Affiliate-Marketing überdurchschnittlich hohe Umsätze erzielen lassen.

Gleichzeitig können Flughäfen über die Living Networks die Gäste mit eigenen Inhalten, wie zum Beispiel Service- und Shoppingangebote sowie mit flughafeneigenen Channels ansprechen und damit ihre Attraktivität steigern.

13
Feb 2017

airtango präsentiert sich auf der Passenger Terminal EXPO 2017 dem internationalen Fachpublikum

Die airtango AG ist auf der diesjährigen Passenger Terminal EXPO in Amsterdam vom 14.03. bis 16.03.2017 mit einem eigenen Stand vertreten und präsentiert ihre Ultra-Highspeed Medien-Download-Lösungen.

Die Passenger Terminal EXPO gehört zu den bedeutendsten Flughafenmessen der Welt und findet jedes Jahr in einer anderen europäischen Metropole statt, in diesem Jahr in Amsterdam. ...weiterlesen

Als neuer Marktteilnehmer im Bereich Passenger Experience und Airport Retail wird die airtango AG das große Publikumsinteresse auf der Passenger Terminal EXPO nutzen, um ihre innovativen Lösungen der Branche erstmals auch öffentlich vorzustellen.

Der Non-Aviation-Revenue spielt an Flughäfen eine immer stärkere Rolle. airtango hilft Flughäfen, alle stattfindenden Prozesse zu analysieren, profitable Umsatzströme zu identifizieren und zu optimieren und sich im Rahmen der Digitalisierung einen Wettbewerbsvorsprung zu erarbeiten. Dabei werden alle am Flughafen stattfindenden Prozesse gleichberechtigt eingebunden.

airtango hat dazu ein lebendiges Netzwerk entwickelt, das verschiedene mediale Inhalte, News, Events und Angebote am Flughafen live erlebbar macht. Spezielle Live-Angebote der zahlreichen Geschäfte am Flughafen können über die airtango-App wahrgenommen werden, sodass der Aufenthalt am Flughafen für Passagiere, Abholer und alle anderen Besucher noch attraktiver wird. Informationen über Parkmöglichkeiten, Veranstaltungen oder Hotels am Flughafen werden dem Besucher auf einer interaktiven Map angezeigt und geeignet verlinkt. Damit kann die Airport Experience sogar schon vor dem Betreten des Flughafens beginnen.

Der Live Point von airtango stellt den Flughafengästen ein flächendeckendes freies WLAN zur Verfügung und erlaubt ihnen den Zugriff auf verschiedene Live-Channels und andere hochwertige Entertainment-Formate wie Serien, Filme, Musik und vieles mehr, die auch zum späteren Konsum im Flugzeug heruntergeladen werden können.

airtango stellt den App-Usern neben den lizensierten Inhalten bekannter Formate außerdem exklusiv produzierten eigenen Content in den Bereichen Musik, Entertainment, Sport und Infotainment zur Verfügung sowie auch spezielle Destination-bezogene Inhalte. Ebenso besteht die Möglichkeit, einen eigenen Airport-Channel aufzusetzen und die bestehenden Handelspartner des Flughafens entsprechend einzubinden.

Die Lösungen von airtango können vom 14.03.2017 bis 16.03.2017 auf der Passenger Terminal EXPO in Amsterdam in Halle 8 / Stand 11095 in Augenschein genommen werden.

Mehr Informationen: www.passengerterminal-expo.com

8
Feb 2017

airtango erneut qualifiziert für das BMWi-Programm „INVEST-Zuschuss für Wagniskapital“

Wiesbaden, 8. Februar 2017: Die airtango AG konnte sich auch für das Jahr 2017 für INVEST-Programm qualifizieren - Investoren der airtango AG erhalten somit bis zu 20% Förderung vom BMWi.

Die Fördermaßnahme des Bundesministeriums für Wirtschaft (BMWi) zur Bezuschussung von Wagniskapital privater Investoren für junge innovative Unternehmen ist zum Jahreswechsel ausgeweitet worden: Nunmehr werden Beteiligungen von Investoren in förderfähige Unternehmen bis zu einer Höhe von 3 Millionen Euro bis zu einer Höhe von 500.000 Euro pro Investor mit 20% direkt bezuschusst. ...weiterlesen

Neu ist auch der sog. „Exitzuschuss“, d.h. der Investor erhält eine pauschale Steuerkompensation in Höhe von 25 Prozent des Gewinns, der aus der Veräußerung seiner mit dem Erwerbszuschuss geförderten Anteile erzielt wurde.

Die airtango AG hat sich nach 2016 nun erneut für das INVEST-Programm beworben und Anfang Februar 2017 die Bestätigung der Förderfähigkeit erhalten – das entsprechende Logo darf nun weiterhin auf allen Veröffentlichungen von airtango verwendet werden.

Die näheren Bedingungen der Bezuschussung können bei der airtango AG oder direkt beim BMWi erfragt werden.

Mehr Information: www.invest-wagniskapital.de

18
Jan 2017

München, 18. Januar 2017: airtango ist nominiert für das diesjährige Munich Summit (MUST).

MUST – The Munich Summit 2017 bringt vom 21.–23. Februar innovative Tech-Start-ups, Gründer, Unternehmen und Kapitalgeber aus aller Welt nach München und vernetzt sie miteinander, um neue Kooperationen sowie Investments anzubahnen. airtango ist dabei.

Die airtango AG konnte einen der begehrten Präsentations-Slots beim diesjährigen Kongress „MUST – The Munich Summit“ in München gewinnen, der jährlich Start-ups, marktführende Unternehmen und Investoren rund um Wissenschaft und Technologie zusammenbringt. Das Summit hat seinen Fokus auf modernen industriellen Anwendungen. ...weiterlesen

Initiatoren des Events sind die German Entrepreneurship Center GmbH, die Strascheg Center for Entrepreneurship GmbH und die UnternehmerTUM GmbH. Zu den Gründungsmitgliedern gehören BMW, die Flughafen München GmbH, die IHK München und Oberbayern und das Bayerische Wirtschaftsministerium.

Der genaue Präsentationstermin für airtango steht noch nicht fest, wird aber im Vorfeld der Veranstaltung noch bekannt gegeben.

Mehr Informationen zu MUST: www.must-munich.com

MUC Summit 2016

MUC Summit 2016

15
Oct 2016

Standort Islamabad: airtango setzt auf Offshore-Entwicklung und gründet Tochtergesellschaft in Pakistan

Islamabad, 15. Oktober 2016: Die airtango AG hat im September 2016 mit der airtango Private Limited eine Tochtergesellschaft in der pakistanischen Hauptstadt Islamabad gegründet.

Zentral gelegen in Bahria Town Phase IV, einem modernen Wohn- und Geschäftsviertel mit guten Verkehrs- und Versorgungsmöglichkeiten, bieten die neuen Büroräume auf ca. 350 qm auf zwei Stockwerken alle Voraussetzungen für ein zeitgemäßes und international vernetztes Arbeiten. Das airtango-Büro befindet sich außerdem in direkter Nähe des internationalen Flughafens von Islamabad. ...weiterlesen

Der Standort Islamabad ist vor allem wegen des sehr guten Verhältnisses von der Qualität der Softwareentwicklung zur Höhe der Entwicklungskosten für airtango attraktiv. Zwanzig Software-Entwickler sollen bis März 2017 vor Ort eingestellt werden.

Mehr Information zu Bahria Town: www.mianbrothers.com

1
Oct 2016

Basketball 2. Bundesliga: Alle Heimspiele der Crailsheim Merlins gratis und live im Netz

Crailsheim, den 1. Oktober 2016: Die Crailsheim Merlins und airtango schließen eine Kooperation über hochwertiges Video-Streaming der Heimspiele der Merlins.

Die Begeisterung für den Basketball-Sport kann durch airtango nun auch in einem ganz neuen Unterhaltungsmedium weitergetragen werden. Nachdem mit den Crailsheim Merlins ein erstes Team alle seine Heimspiele in der zweiten Bundesliga live und redaktionell veredelt zum Stream anbietet, ist auch das Interesse der Liga-Verantwortlichen selbst geweckt: Im Raum steht die komplette Übertragung aller Basketballspiele der Pro A. ...weiterlesen

Interessant ist das Projekt vor allem auch für die – im wesentlichen regionalen – Werbetreibenden, denn das wachsende Zuschauerinteresse an den Übertragungen sowie die Zweit- und Drittverwertungsmöglichkeiten auf Facebook und YouTube bedeuten Zehntausende von gut qualifizierten Werbekontakten in wiederkehrender Frequenz.

airtango bietet dazu nicht nur die Kamera-gebundene Bannerauslieferung mit unterschiedlichen Formaten sondern auch die Ausstrahlung professioneller und personalisierter Werbeclips an, die in Zusammenarbeit mit Werbeagenturen aus der Region entstehen.

Basketball ist die Trendsportart Nr. 1 in Deutschland, und die Akzeptanz des airtango-Livestreams steigt von Heimspiel zu Heimspiel konstant an.

So schreibt die Südwestpresse über die Kooperation zwischen airtango und den Crailsheim Merlins: SÜDWEST PRESSE (PDF)

 

40_Flomo_Kirchheim_Foto-Foerster

42_Tiggs_Kirchheim_Foto_Reinhard

Team_Bank_Emotion_Kirchheim_Foto-Reinhard

25
Aug 2016

Investoren der airtango AG erhalten bis zu 20% Förderung vom BMWi

Wiesbaden, 25. August 2016: airtango ist erfolgreich qualifiziert für das BMWi-Programm „INVEST-Zuschuss für Wagniskapital“.

Die noch junge airtango AG hat im Rahmen der Fördermaßnahme des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) zur Bezuschussung von Wagniskapital privater Investoren für junge innovative Unternehmen die Bestätigung der Förderfähigkeit im Rahmen des Programms "INVEST-Zuschuss für Wagniskapital" erhalten und darf das entsprechende Logo auf allen Veröffentlichungen verwenden. ...weiterlesen

Dies bedeutet, dass im Jahr 2017 Investitionen in die airtango AG bis zu 3 Mio. Euro mit einem nicht rückzahlbaren steuerfreien Zuschuss in Höhe von 20% für die Investoren bei Erwerb von airtango-Aktien gefördert werden (max. 500 TEUR pro Investor).

Zusätzlich zu diesem Erwerbszuschuss ist auch ein Exitzuschuss möglich, also eine pauschale Erstattung der Steuern auf Gewinne bei der Veräußerung der erworbenen airtango-Aktien in Höhe von 25 Prozent des Gewinns aus der Veräußerung.

Die näheren Bedingungen können bei der airtango AG oder direkt beim BMWi erfragt werden.

Mehr Information: www.invest-wagniskapital.de

Link zur Broschüre: PDF

14
Jun 2016

Erste Kapitalerhöhungsrunde bei der airtango AG

Crailsheim, 14. Juni 2016: Mit der USP Technologie GmbH & Co. KG ist der erste institutionelle Investor nach den Gründungsgesellschaftern bei der airtango AG eingestiegen.

USP network Verwaltungs GmbH ist eine registrierte Kapitalverwaltungsgesellschaft mit Sitz in München, die mit der USP Technologie GmbH & Co. KG einen Fonds für Investments in junge, technologieorientierte Unternehmen gegründet hat. Das erste Investment erfolgte mit Wirkung von Juni 2016 in eine Beteiligung an der airtango AG. ...weiterlesen

Die USP-Gruppe begleitet airtango seit der Gründung der AG bei der Beschaffung von Eigen- und Fremdkapital. Mit der direkten Beteiligung über eine Zeichnung von genehmigtem Kapital der airtango AG hält der USP-Fonds derzeit 6,12 % an der airtango AG.

Die Zusammenarbeit der USP-Gruppe soll sukzessive weiter vertieft werden, um die Entwicklungs- und Wachstumsfinanzierung der airtango AG zu strukturieren und umzusetzen.

Mehr Information zu USP: www.usp-network.org

1
May 2016

Renommierte Verstärkung im Bereich Aviation für die airtango AG

Frankfurt, 1. Mai 2016: Mit Heinrich Großbongardt konnte ein hochkarätiger Berater für airtango gewonnen werden.

In der Luftfahrt ist es besonders wichtig, gut vernetzt zu sein, denn Airports und Arlines sind eine eigene Welt. Mit Heinrich Großbongardt konnte airtango einen ausgewiesenen Branchenkenner als Berater und als künftiges Mitglied des Beirats von airtango gewinnen. ...weiterlesen

Großbongardt ist seit über 25 Jahren in der Luftfahrt unterwegs. Als Geschäftsführender Gesellschafter der Expairtise Communications GmbH berät namhafte Airlines, Flughäfen und Luftfahrtindustrie international in Sachen Public Relations und Marketing. Er war unter anderem Pressesprecher von Boeing für D-A-CH und ist seit neuestem Vorstand für Business Development eines in Hamburg ansässigen Unternehmens für Flugzeugleasing. In nationalen und internationalen Medien ist er ein vielzitierter Experte in Fragen von Technik und Sicherheit in der Luftfahrt.

Als ständiger Berater wird Großbongardt airtango beim Aufbau der Medienarbeit unterstützen und dem Unternehmen seine vielfältigen Kontakte zur Verfügung stellen.

Mehr Information über Heinrich Großbongardt: www.expairtise.com

15
Apr 2016

Standort Frankfurt: airtango zieht in den St Martin Tower ein

Frankfurt, 15. April 2016: Die airtango AG hat ihre neuen Büros in Frankfurt bezogen. Mit einer Fläche von 433 m² im 14. Obergeschoss wird ein repräsentativer Standort eröffnet, der das rasante Wachstum des „Living Network“-Produzenten bis ins Jahr 2017 abdecken soll.

Während Finanzen und Verwaltung nach wie vor am Hauptsitz in Crailsheim abgewickelt werden, haben Marketing, Vertrieb und Projektmanagement sowie Teile des technischen Personals der airtango AG nun ihr neues Zuhause im kürzlich erst fertiggestellten St Martin Tower in Frankfurt. ...weiterlesen

Der Aufbau von Frankfurt als zusätzlichem Standort ist für airtango ein wichtiger Meilenstein, da Frankfurt nicht nur verkehrstechnisch für ganz Deutschland optimal gelegen ist, sondern vor allem auch in der Aviation-Branche eine wichtige Rolle spielt – eine gute Voraussetzung für die Kooperation mit Flughäfen und Fluglinien, die Living Network Partner von airtango werden.

Das repräsentative Gebäude „St Martin Tower“ mit seiner großstädtischen Umgebung und dem Fullservice-Angebot in Sachen Büroservice, Restaurant, Cafeteria, Gym und KiTa bietet airtango als jungem Unternehmen außerdem eine optimale Ausgangslage, um sich ganz auf den Ausbau des Geschäfts zu konzentrieren. Auch das ganz besondere Wohlfühlklima für die Mitarbeiter war ein wichtiges Entscheidungskriterium bei der Wahl des Standorts.

Mehr Information: www.deal-magazin.com/news/

13
Apr 2016

Nach langer Zeit der Vorbereitung: airtango ist nun eine AG

Crailsheim, 13. April 2016: Fast ein Jahr lang haben die Gründungsgesellschafter der airtango AG auf diesen Tag hingearbeitet – Im April 2016 hat das Unternehmen nun auch seinen formalen Rahmen erhalten.

Inzwischen unter HRB 733 552 beim Amtsgericht Ulm eingetragen, ist die airtango AG mit Sitz in Crailsheim nicht nur das Ergebnis mehrjähriger Vorarbeiten der Gründungsgesellschafter und Partner, sondern auch der Rechte-Inhaber für den selbst entwickelten Advertisement Server, kurz: Ad-Server, auf dessen Grundlage sich die intelligenten Konzepte und Software-Lösungen von airtango entfalten. ...weiterlesen

Freie Netze sind die Zukunft in einer mehr und mehr digitalisierten Welt. airtango hat mit seinen „Living Networks“ eine innovative Plattform-Technologie entwickelt, um in diesen freien Netzen Geld zu verdienen. Regionale und globale Inhalte werden zu einem personalisierten und bedarfsgerechten Netzwerk kombiniert. Den Nutzern werden in einer Open-Access-Plattform verschiedene interaktive Medien- und Applikationsdienste auf Geräten aller Art (Smartphones, Tablets, Computer oder Fernsehgeräten) zur Verfügung gestellt. Die konsequente Personalisierung macht das Netzwerk tatsächlich lebendig.

Mit diesem einzigartigen Produkt der „Living Networks“ kann airtango bei momentan besten Marktvoraussetzungen zu einem Big Player im E-Commerce Geschäft weltweit werden. Der Ad-Server ist das Herzstück der Entwicklungsarbeit, in die bereits vor der Firmengründung mehrere Millionen Euro an Investitionen geflossen sind.

Mehr Informationen zu airtango: localhost/airtango-live/impressum

handeslregisterauszug